Wie gründe ich eine Firma in Polen ? 

  1. Unterzeichnung des Gesellschaftsvertrags (üblich bei Notariat – z.B.Partnergesellschaft, Komanditivgesellschaft, Komanditivgesellschaft auf Aktien, GmbH, Aktien Gesellschaft, Stille Gesellschaft).
  2. Einbringen von Kapitalanteilen durch Gesellschafter
  3. Deklaration der Teilhaber über Übernahme von Anteilen oder Aktien an der Gesellschaft.
  4. Beschluss über Auswahl von  Vorstandsmitlieder.
  5. Beglaubigung von Unterschriften der Vorstandsmitglieder bei dem Notar
  6. Antragstellung auf  Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister
  7. Veröffentlichung von Gesellschaftsgründung in „ Monitor Gospodarczy” dem polnischen Wirtschafts u. - Handelsblatt.
  8. Zuteilung von Steuernummer durch den zuständigen Finanzamt.
  9. Zuteilung von  Registernummer der Gesellschaft  vom  Statistischen Zentralamt Polens (GUS).
  10. Registrierung der Gesellschaft als MwSt.-Zahler  bei dem entsprechenden Steueramt.
  11. Registrierung der Gesellschaft in der Versicherungsanstalt.

Erklärung:

Gründung der Gesellschaft i Polen dauert etwa von einem bis anderhalb Monate. Kosten der Gründung betragen schätzungsweise von 4 Tausend PLN (polnischer Zlotys) abgesehen von Kosten des Gründungskapitals. Nach dem neuen Gesetzbuch können Gesellschaften mit beschränkter Haftung zu jedem zulässigen Zweck gegründet werden. Der bisherige wirtschaftliche Bezug der Gesellschaft ist daher nicht mehr zwingend. Die gesetzliche Mindesthöhe des Stammkapitals wurde von 4.000 Zloty auf 50.000 Zloty erhöht. Auch die Mindesthöhe eines Anteils wurde von 50 Zloty auf 500 Zloty festgesetzt.

Alle vom Register der Unternehmer erfassten Wirtschaftssubjekte (Firmen) sind verpflichtet, zwecks Registrierung folgende Angaben zu unterbreiten: den Namen unter dem das Unternehmen tätig ist, die Rechtsform und den Sitz des Unternehmens zusammen mit der Anschrift, die vorherige Nummer des Gerichtsregisters oder des Gewerbeverzeichnisses; die Art der Entstehung des Wirtschaftssubjekts (wenn es aus einer Umgestaltung oder Entflechtung entstand); den Gegenstand der Gewerbetätigkeit, die Information über die Satzung oder den Vertrag sowie die statistische Nummer für Unternehmer (REGON). Darüber hinaus sind im Falle einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung noch folgende Informationen anzugeben: die Höhe des Stammkapitals, die Bestimmung der Größe des Anteils der Gesellschafter, die Kennzeichnung der Gesellschafter, die mindestens 10% des Stammkapitals besitzen. Die Aktiengesellschaften dagegen sind verpflichtet, Angaben über die Höhe des Gründungskapitals und des geplanten Kapitals, die Zahl und den Nominalwert der Aktien, die Zahl der Vorzugsaktien und die Art. des Vorzugs sowie die Informationa über die Größe des vor der Registrierung bezahlten Stammkapitals zu unterbreiten.

Die Unternehmer wurden auch dazu verpflichtet, die Unterschriftenmuster (notariell beglaubigt oder vor dem Richter abgegeben) der Personen vorzulegen, die berechtigt sind, das in das Register eingetragene Unternehmen zu vertreten.

Die Grundsätze der Registrierung ausländischer Unternehmer sind in den Vorschriften des Handelsgesetzbuches geregelt. Die Gründung einer Vertretung erfordert die Eintragung der Vertretung in das Register der Vertretungen der ausländischen Unternehmer, das vom für Wirtschaftsfragen zuständigen Minister geführt wird. Die Eintragung in das Register nimmt der für die Wirtschaftsfragen zuständige Minister aufgrund des Antrages und nach Einholen des Gutachtens des aufgrund des Geschäftsbereichs des ausländischen Unternehmers zuständigen Ministers vor. Dem Antrag auf Eintragung in das Register sind folgende Unterlagen beizufügen: die Gründungsurkunde (der Vertrag, die Satzung) des ausländischen Unternehmers, der Auszug aus dem Handelsregister, die Erklärung des Unternehmers über die Gründung der Vertretung in Polen, die Erklärung des ausländischen Unternehmers, der eine Gesellschaft bildet, welcher Teil des Aktien- (oder Gründungs-)kapitals eingezahlt wurde.

Steueramt
Ein Steueramt, das dem deutschen Finanzamt entspricht, ist die niedrigste Stufe der polnischen Steuerverwaltung. Es gibt in Polen 335 Steuerämtern insgesamt.

Steuerkammer
Die Steuerkammer ist die zweite Instanz, und in Deutschland mit Oberfinanzdirektion (OFD) zu vergleichen. Die Steuerkammer beaufsichtigt die in ihrem Zuständigkeitsbereich tätigen Steuerämter. Es gibt in jeder der 16 neuen polnischen Woiwodschaften eine Steuerkammer, Hinzu kommen 24 Außenstellen der Steuerkammern.
Die Steuerämter und Steuerkammern sind einem Staats- und einem Unterstaatssekretär im Finanzministerium unterstellt, die ihre diesbezügliche Funktion über die Hauptabteilung für Organisation der Steuerverwaltung ausüben.

Steuer -Identifikationsnummer - NIP-Nummer
Mit dem Gesetz vom 13. Oktober 1995 (Dz. U. Nr. 142, Pos. 702 m. nachf. Änd) über Steuer- Identifikationsnummer wurde für alle Steuerpflichtige und Steuersubjekte eine Pflicht, die Steuer-Identifikationsnummer zu besitzen eingeführt. Jedes Steuersubjekt ist verpflichtet, sich bei Verhandlungen mit dem Steuer- und Zollorganen mit seiner Steueridentifikationsnummer auszuweisen. Die Steueridentifikationsnummer bekommt man nur einmal und sie gilt für alle im polnischen Recht geltenden Steuerarten.
Das Identifikationsnummergesetz besteht aus 6 Teilen:

  1. Einleitende Vorschriften
  2. Verfahren beim Identifikationsnummerverleihung
  3. Identifikationsnummerverwendung
  4. Register der Steuersubjekte
  5. Strafvorschriften
  6. Übergangs - und Schlußvorschriften


Die ausländischen Investoren dürfen in Polen tätig sein  in Form von Zweigstellen oder Repräsentanzen.

Zweigstellen


Die Zweigstellen sind von seinen Mutterunternehmen unabhängige Körperschaften. Jedoch Geschäftstätigkeiten, die sie  in Polen abwickeln, müssen mit der im Ursprungsland geführten Tätigkiet übereinstimmen. Ein ausländischer Unternehmer, der in Polen eine Zweigstelle gründet, ist verpflichtet einen Repräsentanten zwecks seiner  Vertretung im Niederlassungsland zu bevollmächtigen. Die Zweigstelle kann Ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen, sobald sie die entsprechenden Eintragunen erlangt hat.  Ein ausländischer Unternehmer, der eine Zweigstelle in Polen gegründet hat ist verpfichtet eine getrennte  Buchfhührung in polnsicher  Sprache zu führen gemäß der polnischen Buchführungsvorschriften.

Repräsentanzen

Auch die Gründung von Repräsentanzen ausländischer Investoren ist möglich; deren Tätigkeitsbereich muss sich allerdings auf die Werbungstätigkeit für das jeweilige Unternehmen beschränken. Ein ausländischer Unternehmer, der eine Repräsentanz in Polen gegründet hat ist verpfichtet eine getrennte  Buchfhührung in polnsicher  Sprache zu führen gemäß der polnischen Buchführungsvorschriften.

Tabelle der Gesellschaftsformen

Form der Gesellschaft
Mindestanzahl
der Teilhaber
Mindest- gründungskapital
Einalgen
Haftung
Aktiengesellschaft
1, aber kann keine GmbH werden
500 000 PLN und 0,01PLN pro 1 Aktie
Geld oder Nichtgeld
Beschränkt auf Einlagen
Gesellschaft
mit beschränkter Haftung
1
50 000 PLN und 50 PLN pro Anteil
Geld oder Nichtgeld
Beschränkt auf Einlagen
Offene Gesellschaft
2
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
unbeschränkt
Partner Gesellschaft
2 natürliche Perosnen, Freiberufler
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
beschränkt bis auf Verbindlichkeits - höhe des Partners
Kommanditiv Gesellschaft
2:1
Komplämetäre und 1 Kommanditist nicht erforderlich
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
beschränkt für den Kommanditisten
unbeschränkt in der Höhe für den Komplämentär
Kommanditiv Gesellschaft
auf Aktien
2:1
Komplämetäre und 1 Aktienteilhaber
50.000 PLN
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
Aktienteilhaber beschränkt bis zur Höhe des Kommanditisten
unbeschränkt für Komplämentär
Zivil Gesellschaft
2
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
unbeschränkt
Einzel - unternehmen
1
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
unbeschränkt
Niederlassung
1
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
Haupt - unternehmen
Repräsentanz
1
nicht gefordert
Geld, Nichtgeld oder Arbeitleistung
Haupt - unternehmen
Copyright © 2007 Progresso. Wszelkie prawa zazstrze¿one
projekt i wykonanie:
www.wwwizja.pl